zurück
Akutkrankheiten

Wenn im Laufe der homöopathischen Behandlung Akutkrankheiten (z.B. Angina, Grippe, Durchfall...) auftreten, so ist es wichtig, dass Sie Ihren Homöopathen darüber informieren, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Akutkrankheit behandlungswürdig ist. Eine falsche Behandlung von Akutkrankheiten führt nicht selten zu einer Verschlimmerung der chronischen Beschwerden. 

Homöopathische Arzneien können auch bei Akutkrankheiten erfolgreich eingesetzt werden. Der Wirkungseintritt ist dabei wesentlich rascher als bei chronischen Krankheiten (sehr unterschiedlich, meist innerhalb von Stunden, je nachdem, wie akut die Krankheit ist). Sollte es notwendig sein, werden Ihnen selbstverständlich auch entsprechende schulmedizinische Medikamente (z.B. Antibiotika) verschrieben.